Januar 2017 - Pressemitteilung AMS

Titel

Innovative Telemedizin-Lösung für COPD und Asthma

Subtitel

Studierende der Universität Koblenz-Landau entwickeln innovative Telemedizin-Lösung für COPD und Asthma-Behandlungen. 

Kurztext

Studierende der Universität Koblenz-Landau entwickeln innovative und kostengünstige Telemedizin-Lösung, bei der Patienten über ihr Smartphone in einem direkten Kontakt zum Arzt und seinem Team stehen. Patienten führen bei dieser Lösung ein digitales Asthma-Tagebuch in ihrem Smartphone. Sie erfassen Messwerte, hinterlegen Medikamenteneinnahmen, beantworten regelmäßig Fragebögen (z.B. den ACT) und speichern weitere Angaben zum Krankheitsverlauf. Alle erfassten Informationen werden automatisch an eine zentrale Anwendung in einer medizinischen Cloud übertragen und stehen dem Arzt und seinem Team unmittelbar zur Verfügung. Das Asthma-Tagebuch ohne Arztbindung gibt es jetzt gratis in App-Stores für das iPhone und für Android-Smartphones.

Artikel

Koblenz am Rhein 2017.Forscher der Universität Koblenz-Landau haben ein innovatives und kostengünstiges System zur telemedizinischen Behandlung von Menschen mit COPD und Asthma entwickelt. Nach mehrjähriger Forschung gründeten sie 2015 die Qurasoft GmbH, um Software Pneumologen und erkrankten Menschen zur Verfügung zu stellen. Seitdem konnten durch Kooperationen mit medizinischen und pharmazeutischen Partnern große Fortschritte erzielt werden. Das Software-Paket wird inzwischen als Advanced Medical Solutions (AMS) vermarktet.

Patienten erhalten bei der Lösung des jungen Startups eine Smartphone-App, die sie durch gezielte Hinweise im Umgang mit ihrer Krankheit unterstützt, z.B. mit Mess- und Einnahmeerinnerungen und personalisierten Pollenflug-Informationen. Messwerte können mit kompatiblen Bluetooth-Messgeräten drahtlos validiert erfasst und mit Zusatzinformationen versehen werden. Durch ein einfaches Fragebogenhandling können Krankheitsfragebögen von Ärzten automatisiert und turnusmäßig an Patienten versandt werden. Diese beantworten Fragebögen einfach innerhalb der App. Besonders durch die Erinnerungsmechanismen konnte bei den Patienten eine deutlich erhöhte Adhärenz erreicht werden

Der gesammelte Krankheitsverlauf wird in einer medizinischen Cloud, die deutschen Datenschutzrichtlinien unterliegt, den behandelnden Ärzten zur Verfügung gestellt. Ärzte haben mit dem AMS neue Möglichkeiten zur telemedizinischen Behandlung. Kritische Patienten werden vom System bereits hervorgehoben, wodurch schneller Behandlungsentscheidungen auf breiterer Datengrundlage getroffen werden können. Dadurch wird wertvolle Zeit eingespart und einer Exazerbation frühzeitig entgegengewirkt. Bei ersteinzustellenden Patienten kann eine zeitnahe Überprüfung des Behandlungserfolges vorgenommen werden, ohne dass dafür ein kurzfristiger Kontrolltermin benötigt wird. Stattdessen können mehr Terminslots für andere Patienten zur Verfügung gestellt werden. Besonders schwere und damit kostenintensive Fälle können deutlich besser dokumentiert und entsprechend leistungsstarke Therapien begründet werden. Das Team um Prof. Dr. J. Felix Hampe freut sich über weitere Innovationspartner aus der Industrie und Ärzteschaft. Prof. Hampe: „Für uns ist es großer Ansporn, bessere und moderne Software zur Unterstützung von Menschen mit COPD und Asthma zu kreieren. Die Rückmeldungen von Ärzten und Patienten sind überwältigend, darauf möchten wir aufbauen und freuen uns über Kooperationsmöglichkeiten“. Dem schließt sich Dr. med. Olaf Schmidt, Arzt in einer pneumologischen Schwerpunktpraxis in Rheinland-Pfalz und Leiter eines Studienzentrums, an: „Für meine tägliche Arbeit bedeutet der AMS-Ansatz der Qurasoft eine große Hilfestellung. Insbesondere durch die großen Entfernungen in unserem Bundesland könnten wir hiermit effektiv mehr Patienten besser helfen – ohne sie ständig einzubestellen. Für die Patienten bedeutet die Asthma Plus-App zudem mehr Sicherheit, was für eine positive Behandlung nicht zu unterschätzen ist“.

Wenn auch Sie die AMS-Produkte der Qurasoft kennenlernen möchten, besuchen Sie die Internetseite des jungen Unternehmens: www.qurasoft.de. Dort erhalten Patienten auch das kostenlose Asthma Plus-Krankheitstagebuch für ihre Smartphones.

Adresse und Ansprechpartner

Qurasoft GmbH, Universitätsstraße 3, D-56070 Koblenz am Rhein
Tel. 0261 – 201 77 810
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.qurasoft.de
Ansprechpartner: Tobias Hastenteufel, Christian Klein

Bildmaterial 

QurasoftLogo